ASV-Jugend beim DEF-Cup erfolgreich

Zum 15. Male richtete der Herzogenrather Schachverein am vergangenen Sonntag den DEF-Cup aus. Dabei wurde die langjährige Erfahrung als Turnierausrichter durch eine perfekte Organisation unter Beweis gestellt. Bei 60 Teilnehmern unter 14 Jahren ist das kein leichtes Unterfangen.

Für die meisten U8 Spieler war es das erste große Turnier. Patrick erreichte mit 5 Punkten aus 6 Partien den zweiten Platz. Durch seine lange Anreise versäumte er leider die erste Runde, rollte aber dann imposant das Feld von hinten auf. In der entscheidenden Partie gegen den Turniersieger Ingmar aus Eilendorf sah es lange Zeit sehr gut aus, aber eine Unaufmerksamkeit kostete ihn den Turniersieg.
Lars spielte sein erstes Turnier und steigerte sich von Partie zu Partie. In der letzten Runde konnte er seine Mannschaftskameradin Lina in einer spannenden Partie bezwingen und erreichte schließlich mit 4 aus 7 Punkten den hervorragenden 5. Platz. Lina lag nach 3 Runden in Führung und konnte unter anderem den Turniersieger bezwingen, baute aber in den Schlussrunden ein wenig ab und erreichte 3,5 Punkte. Damit gewann sie die Medaille als bestes Mädchen. Mani spielte auch von Partie zu Partie besser und erreichte ebenfalls 3,5 Punkte und damit einen guten Mittelfeldplatz. Rayan sammelte die ersten Erfahrungen beim Turnierspiel.

In der U10 belegte Florian mit 4 Punkten aus 7 Partien als Neunter einen Platz im oberen Mittelfeld. Da die U10 ziemlich stark besetzt war, ist dies ein sehr gutes Ergebnis.

Die Einzelergebnisse findet man hier.