Hohe Niederlage gegen den Brühler SK in der U20-Mittelrheinliga

Beim letzten Spieltag der SJMU20-Jugendliga am 6.12. musste unsere Jugendmannschaft eine hohe Niederlage gegen der Brühler SK hinnehmen. Sie spielte in der Besetzung: Eva, Joseph, Dimitri, Adam, Jan und Paul.

Brühl trat nur mit 5 Spielern an, womit die Partie an Brett 6 kampflos an Paul ging [1-0]. Joseph reichte an Brett 2 in leicht bessere Stellung ein remis [1,5-0,5]. Eva verpasste durch eine kleine Kombination eine Figur zu gewinnen, geriet danach in die Defensive, und verlor schließlich ihre Partie [1,5-1,5]. Dimitri entwickelte sich sehr passiv, und kam nur besser ins Spiel auf Kosten eines Bauern. Das daraufhin entstandene Turmendspiel war für ihn nachteilig. Nach Verlust zwei weiterer Bauern gab er die Partie auf [1,5-2,5]. Adam versuchte mit Dame und Springern den gegnerischen König anzugreifen, versäumte aber dabei seine Türme ins Spiel zu bringen. Sein Gegenüber wusste sich zu wehren, gewann einen Bauern, und schaffte es sämtliche Figuren abzutauschen. Mit dem verlorenen Bauernendspiel auf dem Brett gab dann Adam die Partie auf [1,5-3,5]. Jan schaffte im Mittelspiel eine Qualität zu gewinnen, konnte sich aber danach gegen einen Angriff mit Dame und Springer sich nicht richtig verteidigen, und wurde mattgesetzt [1,5-4,5].

Sicherlich wäre mit etwas Glück an das eine oder andere Brett ein anderer Ausgang möglich gewesen. Die Niederlage gegen Brühl ist jedoch verdient, denn unsere Spieler machten ungewohnt viele schlechte Züge. Der Gegner, der an allen Brettern insgesamt sehr solide spielte, wusste dabei die Fehler unserer Spieler richtig auszunutzen.

Mit nur einem Punkt nach 3 Runden belegt der ASV nun den letzten Platz der Tabelle in der U20-Jugendliga. Es gilt also, in den 4 verbleibenden Runden Punkte zu holen, um den Abstieg zu vermeiden.

Die nächste Runde findet auswärts beim SV Fideler Bauer Leverkusen am 24.01.2016 statt.