Philipp Lamby im Nrw-Pokal Halbfinale

Am vergangenen Samstag fand in Kaarst die Viertelfinalbegegnung von Philipp Lamby gegen Volker Bub vom SC Tornado 86 Hochneukirch statt.

Philipp konnte – mit den weißen Steinen spielend – die Begegnung nach spannendem Verlauf für sich entscheiden.

Seine Beschreibung des Partieverlaufs: 

„In einem abgelehnten Morra-Gambit waren wir beide nach dem 4.Zug schon aus dem Buch. Nach einer Übereilung von mir ging der Anzugsvorteil verloren und die Stellung glich sich aus. Im Mittelspiel verpaßte mein Gegner dann mehrmals die Gelegenheit mit Bauernopfern im Zentrum die Initiative zu ergreifen. Er entschied sich stattdessen für einen Flügelangriff mit f7-f5, der aber nur zu unheilbaren Schwächen auf den weißen Feldern führte. Am Ende trieb ich seinen König bei vollem Brett nach f6 und gewann dann kurz vor der Zeitkontrolle Haus und Hof.“

Klingt nach einer Partie für das Demobrett…

Wir gratulieren Philipp zu diesem schönen Erfolg.

Das Halbfinale findet anfang September statt.