Die Offene Aachener Stadtmeisterschaft 2018 startet am 05.09.2018!

Es ist tatsächlich wieder soweit: die diesjährige Offene Aachener Stadtmeisterschaft nähert sich – und wird wieder von unserem Verein ausgerichtet.

Das wichtigste zuerst – die Termine:

Die Offene Aachener Stadtmeisterschaft 2018 findet Mittwochs am 05.09., 12.09., 19.09., 26.09., 10.10., 17.10. und 31.10. jeweils um 19.15 Uhr statt.

Es werden 7 Runden Schweizer System gespielt, natürlich mit DWZ-Auswertung.

Als Bedenkzeit gibt es 90 Minuten für 40 Züge, weitere 30 Minuten nach der Zeitkontrolle und 30 Sekunden pro Zug (ab dem ersten Zug).

Komfortabel: Jeder Spieler kann einmal im Turnier ein „Bye“ nehmen, d.h. er kann sich vor der Auslosung der betreffenden Runde abmelden und bekommt dann einen halben Punkt kampflos. Ein „Bye“ für die 7. Runde muss vor der 6. Runde angemeldet werden. Die letzte Runde darf nicht nachgespielt werden.

Praktisch: Es kann nach Vereinbarung auch montags beim Spielabend des ASV gespielt werden.

Günstig: Das Startgeld beträgt 15 €. Für Jugendliche bis Jahrgang 1997 verringert sich das Startgeld auf 10 €.

Unbezahlbar: Wo es Startgeld gibt, gibt es auch Preise. Den allerobersten Preis kann man sich aber auch mit American Express nicht kaufen: Der bestplatzierte Aachener oder Spieler eines Vereins des Aachener Schachverbandes wird Stadtmeister.

Wie ist das einzuordnen? Nun: Konrad Adenauer, Winston Churchill, König Juan Carlos I., Francois Mitterrand, Helmut Kohl, Vaclav Havel, Roman Herzog, Tony Blair, Bill Clinton, Papst Johannes Paul II., Jean-Claude Juncker, Angela Merkel, Papst Franziskus und zuletzt Emmanuel Macron – alle waren in Aachen, um einen Preis entgegenzunehmen. Keiner von Ihnen konnte sich die Aachener Stadtmeisterschaft sichern! Damit ist eigentlich alles gesagt.

Neben dem unsterblichen Ruhm (!!!) gibt es 120 € für den 1. Platz, 80 € für den Zweiten und 50 € für den Dritten. Hinzu kommen Jugend, Senioren-, Damenpreis und Ratingpreise für DWZ bis 1500, 1700, 1900 in Höhe von je 30 €.

Das Kleingedruckte:
Keine Doppelpreise, Teilung der Hauptpreise nach System Hort, Kategoriepreise ab drei Teilnehmern je Gruppe. Es gilt die DWZ bei Turnierstart. Bei Punktgleichheit wird erst die Buchholz- dann Fortschrittswertung herangezogen. Der bestplatzierte Aachener oder Spieler eines Vereins des Aachener Schachverbandes wird Stadtmeister.

Das Erhoffte:
Ein schönes, lebhaftes Turnier, das allen viel Freude bereitet und im Verein und darüber hinaus viel Anklang findet.

Die Anmeldung:
Am ersten Spieltag bis 19:00 Uhr oder im Vorfeld bei Markus Reichhart (email hidden; JavaScript is required).

Das Nochvielkleiner-Gedruckte:
Mit der Anmeldung erklärt sich jeder Spieler mit der Datenschutzerklärung des Vereins, insbesondere Punkt 3, einverstanden.