NRW-Jugendliga West: ASV – Fritzdorf 2,5 : 5,5

In der 3. Runde der NRW-Jugendliga fand heute das Heimspiel gegen den TTC Grün-Weiß Fritzdorf statt. Unsere Jugendmannschaft trat dabei leider stark ersatzgeschwächt an, wodurch den Gegner die Favoritenrolle zukam.

Melih spielte eine solide Partie und erreichte gegen seinen in etwa gleich starken Gegner ein Remis. Dimitri geriet im Mittelspiel in eine etwas schlechtere Stellung mit einem Bauern weniger, was sein Gegner zum Sieg verwerten konnte. Joseph spielte beim Königsangriff ungenau und verlor zunächst eine Figur und kurz danach die Partie. Adam machte den strategischen Fehler lang statt kurz zu rochieren, was sein Gegner zum Königsangriff erfolgreich ausnutzen konnte. Elias wehrte den Angriff seiner Gegnerin auf f7 nicht richtig ab, musste dabei die Dame für einen Springer abgeben und verlor kurz darauf die Partie. Andrej hatte im Mittelspiel eine bessere Stellung mit einem Bauern mehr erreicht, beim Figurenabtausch unterlief ihm allerdings ein Fehler und ließ sich von seiner Gegnerin an der Grundreihe mattsetzen. Aaron spielte eine wilde Partie und kam in ein Endspiel Dame gegen 2 Türme, dabei schaffte er den gegnerischen König am Brettrand mit Dame und Bauer mattzusetzen. Kaloyan gewann bereits in der Eröffnung eine Figur, was relativ schnell zum Gewinn der Partie führte.

Es waren diesmal zu viele Stammspieler nicht dabei. Die Mannschaft konnte diesen Ausfall leider nicht bewältigen und verliert am Ende, trotz teilweise ansprechender Leistung, erwartungsgemäß mit 2,5 : 5,5.

Die nächste Runde findet am 16.2.2014 mit dem Auswärtsspiel beim MS Halver-Schalksmühle statt.