ASV 2 gewinnt zum Saisonabschluss in Erftstadt 5-3

Am letzten Spieltag mussten wir beim drittplatzierten Erftstadt antreten, für den es aber wie für uns um nichts mehr ging. Da einige Stammspieler fehlten bekamen Jonas, Eva und Katrin die Gelegenheit sich in der höheren Liga zu beweisen. Unser Gegner trat bis auf einen Ersatzspieler relativ komplett an, so dass wir doch deutlich in der Außenseiterrolle waren.

Aufgrund der Tabellensituation wurde an drei Brettern friedfertig  früh Remis vereinbart (Christoph, Frank, Ralf R).Svens Gegner musste kurzfristig wegen Krankheit passen und wir lagen mit einem Sieg vorne. Philipp spielte am Spitzenbrett gegen FM Huhndorf eine super sehenswerte und fehlerfreie Partie und durfte sich über einen verdienten Weißsieg freuen.

Eva musste sich nach unübersichtlicher Eröffnung im Turmendspiel mit Minusbauern geschlagen geben. Jonas wehrte erfolgreich den gegnerischen Opferangriff ab und hatte am Ende einen Turm mehr, der schnell zum Sieg verwertet werden konnte. Damit war der Mannschaftssieg perfekt und Katrin versuchte noch ebenfalls ein Turmendspiel mit Mehrbauer zu gewinnen, wollte das letzte Risiko aber nicht eingehen und machte das abschließende Remis zum 5-3.

Somit gelang ein erfreulicher Saisonabschluss, vor allem mit Blick auf Philipps Partie. Wir sind mit 11 Mannschaftspunkten abschließend sicher im Mittelfeld gelandet.